„Sourange“  - saure Brauspezialität
gebraut mit Orangenschalen

Der Name verrät es schon: bei diesem Bier gehen fruchtige Orangennoten und eine milde Säure eine  Verbindung ein. Dabei bringen die Orangenschalen eine kräftige Bittere mit. Im Allgemeinen gilt die Verbindung von bitter und sauer als höchst unharmonisch. Durch die kräftigen Fruchtaromen jedoch ist ein ausgewogenes Bier mit einer komplexen Struktur entstanden.

Im Geruch kommen Frucht- und Säurearomen gleichzeitig vor und sind nicht voneinander zu trennen.

Im Antrunk  zeigen sich zuerst die kräftigen Fruchtnuancen, werden aber schnell durch die weiche Säure abgelöst. In der Mitte kommt langsam die Bittere der Orangenschalen durch, die bis zum Ende anhält. Im Abgang kommt erneut die Frucht durch und begleitet die Bittere bis zum Schluss.

Die Orangenschalen stammen aus biologischem Anbau (Firma „Heuschrecke“ aus Troisdorf).

Der Stammwürzegehalt liegt bei 12,5 %, der Alkoholgehalt bei 5,2 vol.%.  Wohl bekomm´s !